Impressionen

In welcher Gesellschaft möchten wir leben? Wie kommen wir von der Gemeinschaftsbildung zur Gesellschaftsbildung und was heißt dies konkret für eine radikal erneuerte Wirtschaft, für Teilhabe und Inklusion oder für Frieden und Konfliktfähigkeit? Darüber tauschten sich über 850 TeilnehmerInnen auf dem Kongress "Soziale Zukunft" in Bochum aus. Impressionen und Eindrücke finden Sie hier.

Berichte

Zahlreiche persönlichen Eindrücken haben uns mündlich erreicht. Wir möchten Sie auf einige schriftliche Rückblick hinweisen. Einen Einblick in die Fragestellungen es Kongress finden Sie auf der Homepage von Demeter.

Christine Arlt berichtet in den "Mitteilungen" von ihren Erlebnissen auf dem Kongress.

Jens Heisterkamp, Redakteur der Zeitschrift Info3, stellt in seinem Bericht

fest: "Der Bochumer Kongress hat jedenfalls Lust auf mehr gemacht."

Otto Scharmer führt in einem Artikel, das am Kongress begonnene Gespräch weiter.

Bilder