Mitgliederversammlungen

Informationen zu den Mitgliederversammlungen werden über die jeweiligen Informationswege der Verbände und Organisationen mitgeteilt. Die Mitgliederversammlungen sind für Interessierte offen. Folgende Veranstalter halten eine Mitgliederversammlung ab:

 

- Anthropoi Bundesverband anthroposophisches Sozialwesen e.V.

- Anthropoi Selbsthilfe, Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.

- Anthroposophische Gesellschaft in Deutschland e.V.

- Nikodemus Werk e.V.

Foren

Parallel zu den Mitgliederversammlungen
Zeit: 17.00 - 18.30 Uhr

 

Freitag, 16. Juni 2017

Forum Zukunftsschmiede I-III
Soziale Zukunft – Wie wollen junge Erwachsene sie gestalten?

Welche Fragen und Herausforderungen unserer gemeinsamen sozialen Zukunft bewegen die nächste Generation? Wo geht’s hin oder wo soll‘s hingehen? Frei nach Joseph Beuys, der festgestellt hat: „Die Zukunft, die wir wollen, muss erfunden werden, sonst bekommen wir eine Zukunft, die wir nicht wollen“, werden wir uns bei dieser Themenreise mit den Visionen, Träumen, Zielen, Wünschen und Sichtweisen aus dem Blickwinkel junger Erwachsener auseinandersetzen.

Referenten: Stefan Wurster, Georg Müller, Helmut Wolman, ehemalige Freiwillige der Freunde der Erziehungskunst

Zeitpunkt:

Freitag,16. Juni 2017, 17.00 - 18.30 (parallel zu den Mitgliederversammlungen)

Samstag, 17. Juni 2017, 15.00 - 16.30 (parallel zu den Themenreisen)

Samstag, 17. Juni 2017, 17.00 - 18.30 (parallel zu den Mitgliederversammlungen)

 

 

Freitag, 16. Juni 2017

Forum „Bochumer Erklärung“
Solidarisches Wirtschaften

Wir finden uns mitten in einer wirtschafts- und finanzpolitischen Krise, die vom Ende des Kapitalismus kündet. Unser marktwirtschaftliches System wird aktuell nur noch durch eine abenteuerliche Zinspolitik der Zentralbanken aufrechterhalten. Der soziale Zusammenhalt unserer Gesellschaften ist gefährdet. Mit der Bochumer Erklärung wollen wir uns als anthroposophische Verbände und Organisationen 100 Jahre nach dem Impuls der "Sozialen Dreigliederung" mit einer Perspektive für die Zukunft in die politische Debatte einmischen. Wir laden Sie zum Mitgestalten dieser Erklärung ein.

Moderation: Alexander Gerber, Simone Helmle

 

 

Freitag, 16. Juni 2017

Forum: Bruttonationalglück!
Innerer Weg und soziale Neugestaltungen

Das Bruttonationalglück (GNH) ist der Index, mit dem Bhutan schon seit Jahrzehnten seinen Reichtum misst und eine Alternative zur systematischen Ökonomisierung des Lebens anbietet. GNH ist aber mehr als ein Index. Es ist auch eine innere Lebenshaltung, die es zu erforschen gilt. Denn wer soziale Neugestaltungen anstrebt, wird vor die Frage gestellt: Wie ergänzen sich äußere und innere Transformation sinnvoll?

Referent: Dr. Tho Ha Vinh (Leitung GNH Center, Bhutan)

 

 

Samstag, 17. Juni 2017

Initiativenforum Soziale Zukunft
Initiativen und Perspektiven über den Kongress hinaus. Was habe ich vor? Wie können wir weiter zusammenarbeiten?

Das Initiativenforum bietet die Möglichkeit, sich mit anderen KongressteilnehmerInnen über eigene Perspektiven und Initiativen der Zusammenarbeit auszutauschen, sie weiter zu entwickeln und über den Kongress hinaus wirksam werden zu lassen.

Moderation: Dan-Felix Müller (Organisations- und Kulturentwickler)

 

 

Samstag, 17. Juni 2017

Forum Anthroposophie
Quo vadis anthroposophischer Sozialimpuls?

Die Anthroposophie als Umweg zu einem lebensvollen sozialen Denken, Urteilen und Empfinden

Referenten: Stephan Eisenhut (Sozialwissenschaftler und Dozent), Udo Herrmannstorfer (Unternehmensberater, Sozialwissenschaftler)

 

 

Samstag, 17. Juni 2017

Forum waldorf100

2019 feiern die waldorfpädagogischen Initiativen rund um den Globus das 100-jährige Jubiläum eines pädagogischen Impulses, der Freiheit, Gleichheit und Geschwisterlichkeit zum Ausgangspunkt und Ziel seines Handelns hat – weltweit. Über die Kontinente hinweg arbeiten Kinder, LehrerInnen, Eltern an der Zukunft dieser Pädagogik. Erfahren Sie mehr darüber – und über das weltweite Festival am 19.09.2019!

Referent: Henning Kullak-Ublick