Pressemitteilung

Kongress-Festival ‹Soziale Zukunft› wird verschoben!

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veranstaltung um ein Jahr verschoben. Gemeinsam mit unseren Partnern freuen wir uns auf die Durchführung des Kongress-Festivals vom 17. bis 20. Juni 2021 in der Jahrhunderthalle Bochum.

 

Bereits bezahlte Beiträge für Ticket und Verpflegung werden von uns automatisch erstattet. Wir werden regelmäßig über die weiteren Entwicklungen informieren. Mehr Informationen finden Sie in der Pressemitteilung...

Programm

I. Plenarveranstaltungen

(Änderungen vorbehalten)


Donnerstag, den 11. Juni 2020, 19.30 bis 22.00 Uhr
Halle 3

 

Eröffnungs-Plenum

Gesellschaftliche Transformation: Wie kann das gehen?

19.30 Uhr

 

Künstlerische Auftaktperformance

‹MOTIV.ENGEL›

Claudia Wiedemer und das Kunst-Ensemble

 

Begrüßung und Motive zum Kongress-Festival

Michael Schmock (AG in Deutschland)

Iris Witt (Heinrich-Böll-Stiftung)

Thomas Jorberg (GLS Bank)

Nele Auschra (Bund der Freien Waldorfschulen)

Helmy Abouleish (Sekem-Initiative)

 

Karma-Sozialkunst am Kongress

Jonas von der Gathen

 

Vortrag

Gesellschaftlicher Wandel – Ein Auftrag zur ‹Zukunftskunst› 

Prof. Uwe Schneidewind (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie Deutschland)

 

20.45 Uhr  Kurze Pause

 

21.00 Uhr

Vortrag

Vom Ego zum Ökosystem – Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft von Innen

Prof. C. Otto Scharmer (MIT und Presencing Institute, Cambridge MA)

 

Podiumsgespräch im Plenum

Die soziale Verantwortung des Menschen – Was muss geschehen?

Mit Uwe Schneidewind und C. Otto Scharmer

Moderation: Iris Witt und Michael Schmock

 

22.00 Uhr

Eröffnung der Night-Stage unterm Wasserturm

Mit Bernadette la Hengst (Berlin) und Aeham Ahmad (De)


Freitag, den 12. Juni 2020, 09.15 bis 11.00 Uhr

Halle 3

 

Morgen-Plenum

Die Ökologische Krise –
Wie entsteht ein neues Verhältnis des Menschen zur Erde?

09.15 Uhr

 

Musikalisch-meditativer Auftakt

Matthias Bölts (MenschMusik, Hamburg)

 

Begrüßung und Moderation:

Bernward Geier (COLABORA, Much)

 

Impuls-Beiträge:

 

Was braucht die Erde von uns Menschen?

Dr. Vandana Shiva (Navdanaya, Indien)

 

Christliche Ethik – Gibt es eine Quelle zur Lösung der ökologischen Krise? 

Prof. Dr. Heinrich Bedford Strohm (Ratsvorsitzender Evangelische Kirche in Deutschland)

 

Anschließend: Im Gespräch mit:

 

Dr. Hildegard Kurt (Erdfest-Initiative, Deutschland)

Wie kann eine neue Beziehung zur Erde entstehen?

 

Jean-Michel Florin (Landwirtschaftliche Sektion am Goetheanum, Schweiz)

Die vier Elemente - Zum ökologisch-spirituellen Auftrag der Landwirtschaft heute

 

Künstlerischer Kontrapunkt

Clown-Inspirationen mit Dawn Nilo (Dornach, Schweiz)

 

11.00 Uhr Ende


Freitag, den 12. Juni, 19.30 bis 22.30 Uhr

Halle 3

 

Konzert in Halle 3 der Jahrhunderthalle Bochum

‹Mit Liebe und Mut für eine soziale Zukunft› – Lyrische Protestlieder
Konstantin Wecker

mit Fany Kammerlander und Jo Barnikel

 

23.00 Uhr  Ende


Samstag, den 13. Juni 2020, 09.15 bis 11.00 Uhr

Halle 3

 

Morgen-Plenum

Neues Wirtschaften – Wie geht Unternehmertum für Mensch und Erde?

09.15 Uhr

 

Musikalisch-meditativer Auftakt

Matthias Bölts (MenschMusik, Hamburg)

 

Begrüßung und Moderation:

Nina Treu (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig)

 

Impuls-Beitrag:

Was sind die Hebelpunkte einer gemeinwohlorientierten Wirtschaft?

Christian Felber (Gemeinwohlökonomie, Wien)

 

Anschließend im Gespräch mit:

 

Aysel Osmanoglu (Vorstand GLS-Bank, Bochum, angefragt)

Volkert Engelsman (CEO, Eosta, Niederlande)

Uwe Lübbermann (Unternehmer, Premium Cola, Deutschland)

 

Künstlerischer Kontrapunkt

Clown-Inspirationen mit Dawn Nilo (Dornach, Schweiz)

 

11.00 Uhr Ende


Samstag, den 13. Juni 2020, 15.00 bis 16.30 Uhr

Halle 1

 

Open-Space-Plenum in der Markthalle

‹Den inneren Wendepunkt finden› – Zukunftskeime ermöglichen

15.00 Uhr

 

Künstlerischer Auftakt

Matthias Bölts (MenschMusik, Hamburg)

 

‹Den inneren Wendepunkt finden›

Vertiefung und Raum für Fragen und Motive der Teilnehmer*innen

Moderation: Matthias Niedermann, u.a.

 

Gespräche in Kleingruppen

Austausch zu den ‹Inneren Wendepunkten›

 

Einzelne Beiträge im Plenum

 

16.30 Uhr  Ende


Samstag, den 13. Juni 2020, 17.00 bis 18.30 Uhr

Halle 3

 

Zukunfts-Plenum

Visionen für eine Gesellschaft, die wir wollen!

17.00 Uhr

 

Begrüßung und Moderation:

Philip Kovce (Autor, Witten)

 

Impuls-Vorträge:

 

Die Zerstörung der Erde und der Mut, Neues zu schaffen

Nnimmo Bassey (Umweltschützer, Träger des alternativen Nobelpreises, Nigeria)

 

Wirtschaft der Liebe – Für eine zukunftsfähige Gesellschaft

Helmy Abouleish (SEKEM-Initiative, Ägypten)

 

Alles könnte anders sein – Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen

Prof. Dr. Harald Welzer (Wissenschaftler, Stiftung ‹Futurzwei›, Autor, angefragt)

 

18.30 Uhr  Ende


Samstag, den 13.6.2020 von 19.30 bis 24.00 Uhr

Halle 3

 

Kunst-Festival für Mensch und Erde
Performances, Sozialkunst, Events auf dem ganzen Gelände der Jahrhunderthalle

 

19.30 Uhr

 

Festival – Eröffnung

 

19.45 Uhr

 

Eurythmie-Performance: ‹Lachrymae›

IMPULS Eurythmie- Ensemble, Berlin

Eurythmie: Katharina Okamura, Pia Secondo, Ioana Farcasanu, Flavia Tomescu

Ort: Halle 3

 

Theaterperformance: ‹Grete›

Nach Goethes Faust, aus der ‹Trilogie der klassischen Mädchen›

Schauspiel: Claudia Wiedemer | Regie: Anja Gronau

Ort: Turbinenhalle

 

Live-Hörspiel: ‹Das denkende Herz›

Nach den Tagebüchern Etty Hillesums - Komposition, Improvisation und Sprache

Sprache und Gesang: Lena Sutor-Wernich | Musik: Marco Bindelli | Regie: Ingeborg Waldherr

Ort: Dampfturbinenhalle

 

Musik für die Erde

‹Erde, du liebe, ich will› (R.M. Rilke)

Konzert mit Lesungen: Barbara Hanssen (Cello), Matthias Bölts (Klavier)

MenschMusik Hamburg

Ort: Foyer-Galerie

 

20.45 Uhr

 

Ende der Performances, Übergang in das weitere Festival

Einzug der Gauklerinnen, Open Stage, Eröffnung mit Bernadette la Hengst und dem Kongress Chor, Tanz, Kino, Lesungen etc. Mitternachts-Richtfest der ‹Karma-Kuppel›, Nachtkaffee, Leckereien

Ort: Night Stage Wasserturm

 

24.00 Uhr

 

Ausklang mit Tanz unterm Wasserturm


Sonntag, den 14. Juni 2020, 09.15 bis 11.00 Uhr

Halle 3

 

Morgen-Plenum

Demokratie und Zivilgesellschaft – Gemeinsam Zukunft verantworten!

09.15 Uhr

 

Musikalisch-meditativer Auftakt

Matthias Bölts (MenschMusik Hamburg)

 

Begrüßung und Moderation:

Roman Huber (Mehr Demokratie e.V., Deutschland)

 

Impulsbeiträge und Podiumsgespräch mit:

 

Gesellschaft in Zusammenarbeit gestalten – Beispiele aus der Praxis

Dr. med. Michaela Glöckler (ELIANT, Brüssel)

 

Wenn Menschen zu Bürgern werden – Krafträume der Demokratie

Claudine Nierth (Mehr Demokratie e.V., Deutschland)

 

Demokratie, der Zukunft eine Stimme geben

Simon Hoffmann (Demokratische Stimme der Jugend, Deutschland, angefragt)

 

‹...aber die Ursache liegt in der Zukunft› (J. Beuys)

Johannes Stüttgen (OMNIBUS für Direkte Demokratie, e.V., Witten)

 

Künstlerischer Kontrapunkt

Clown-Inspirationen mit Dawn Nilo (Dornach, Schweiz)

 

11.00 Uhr  Ende


Sonntag, den 14. Juni 2020, 11.30 bis 13.00 Uhr

Halle 3

 

Abschluss-Plenum

Forum Zivilgesellschaft – Gemeinsam Zukunft gestalten!

11.30 Uhr

 

Begrüßung und Moderation:

Matthias Niedermann

 

Zukunftsimpuls: Forum Zivilgesellschaft

Anliegen an eine Gesellschaft, die wir wollen. Einen nächsten Schritt tun!

 

Performances und Statements junger Aktivist*innen

Im Gespräch mit den Kongresspartnern.

Perspektiven einer weiteren Zusammenarbeit

 

Abschlussvotum: ‹Für eine Gesellschaft, die wir wollen›

Gerald Häfner (Sozialwissenschaftliche Sektion am Goetheanum, Schweiz)

 

Verabschiedung und Würdigung aller Kongresspartner auf der Bühne

Moderation: Matthias Niedermann, Michael Schmock

 

Künstlerische Abschlussperformance

‹MOTIV.ENGEL›

Claudia Wiedemer und Kunst-Ensemble

 

13.00 Uhr  Ende des Kongress-Festivals, Abreise